Diarrhö: Überblick

Durchfall: Alles, was Sie wissen sollten

Durchfall (Diarrhö) ist sehr unangenehm und wird in den meisten Fällen durch einen Magen-Darm-Infekt, also durch Viren oder Bakterien ausgelöst. Doch auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten, eine Antibiotika-Behandlung und viele andere Faktoren können die unangenehmen Symptome auslösen. Erfahren Sie hier mehr über die Ursachen und lesen Sie, was Sie in puncto Behandlung beachten sollten.

Wichtig: Wichtig:

Für Säuglinge und Kleinkinder können heftige Durchfälle schnell gefährlich werden, da das Risiko einer Dehydratation (Austrocknung) besonders hoch ist. Das Gleiche gilt für ältere und geschwächte Menschen.

Was ist Durchfall eigentlich genau?

Was ist Durchfall eigentlich genau?

Durchfall zählt zu den häufigsten Magen-Darm-Beschwerden. Doch ab wann spricht man eigentlich im medizinischen Sinne von Durchfall? Und welche Symptome können zusätzlich auftreten?

Mehr erfahren
Durchfall: Ursachen

Durchfall: Ursachen

Meist sind es Viren oder Bakterien, die zu Durchfall führen. Doch auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten, andere Grunderkrankungen, eine Antibiotika-Behandlung und psychische Faktoren zählen zu den möglichen Auslösern.

Mehr erfahren
Durchfall: Behandlung

Durchfall: Behandlung

Was tun bei Durchfall? In erster Linie zielt die Behandlung darauf ab, die Flüssigkeits- und Elektrolytverluste zu ersetzen. Erfahren Sie hier, welche Maßnahmen sich bewährt haben und lesen Sie, was Sie zusätzlich beachten sollten.

Mehr erfahren
Mittel gegen Durchfall

Mittel gegen Durchfall

Durchfallmittel, Elektrolytlösungen & Co. – in der Apotheke stehen verschiedene rezeptfreie Mittel zur Verfügung, die bei Durchfall zum Einsatz kommen können. Erfahren Sie hier mehr dazu.

Mehr erfahren
Die besten Tipps bei Durchfall

Die besten Tipps bei Durchfall

Viel trinken und Schonkost – lesen Sie hier, welche Tipps sich bei Durchfall bewährt haben und erfahren sie, wann der Gang zum Arzt ratsam ist.

Mehr erfahren
Durchfall bei Kindern

Durchfall bei Kindern

Bei kleinen Kindern reagieren Magen und Darm oft besonders empfindlich auf Störfaktoren, sodass es häufig zu Durchfall kommt. Zudem können die Flüssigkeits- und Elektrolytverluste speziell bei Säuglingen und Kleinkindern schnell bedrohlich werden.

Mehr erfahren
Durchfall bei Kindern: Tipps

Durchfall bei Kindern: Tipps

Durchfall bei Kindern sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Lesen Sie hier, mit welchen Tipps Sie Ihrem kleinen Patienten jetzt helfen können.

Mehr erfahren
Durchfall & Reizdarm

Durchfall & Reizdarm

Ständig Durchfall und der Arzt findet keine Ursache? Dann kann das sogenannte Reizdarmsyndrom dahinter stecken. Die Symptome, zu denen auch Bauchschmerzen, Blähungen und/oder Verstopfung zählen, treten immer wieder auf – eine organische Ursache lässt sich aber nicht feststellen. Lesen Sie hier mehr über Durchfall und Reizdarm.

Mehr erfahren
Produktempfehlung

Zuverlässig und natürlich Perenterol forte

Zuverlässig und natürlich

Perenterol forte 250 mg mit dem Wirkstoff S. boulardii (Arznei-Hefe) bekämpft Durchfall zuverlässig und natürlich.

  • Im Akutfall und zur Vorbeugung (bei Reisen)
  • Entgiftet und regeneriert den Darm
  • Für Erwachsene und Kinder ab 2 Jahren
Mehr Informationen

Praktisch und kindgerecht Perenterol Junior

Praktisch und kindgerecht

Perenterol Junior wurde von Öko-Test mit dem Gesamturteil „sehr gut“ ausgezeichnet.

  • Praktisches Pulver zum Einrühren in Speisen und Getränke
  • Kindgerechter Tutti-Frutti-Geschmack
  • Natürlich und gut verträglich
Mehr Informationen